Unsere Sponsoren:

News

Trainerweiterbildung in Deutschland (26/02/2018)

Alle zwei Jahre organisiert der Deutsche Voltigierzirkel eine Tagung, in der sich alles ums Voltigieren dreht. Das Motto der Tagung hiess "Kreativ auf neuen Wegen". Dies konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Am Freitag fuhren Mara, Annikki, Wiedi, Manu und Bettina zusammen nach Altleiningen. Bereits am Nachmittag ging es los mit spannenden Workshops. Rund 190 Teilnehmer waren an dieser Veranstaltung auf der Burg mit dabei, und so waren auch einige Workshops sehr voll. Ja, ist auch kein Wunder, bei diesen supertollen Referenten! Zum Glück waren wir zu fünft, das wir auch möglichst viele verschiedene Inputs mit nach Hause nehmen konnten. Über Musikschneiden und Salto lernen (bei Daniel Kaiser), Zum Thema Fahne und Mut zum Schwung (bei Gero Meyer), den langen Weg zum perfekten Aufgang (bei Klaus Haidacher), vielen interessanten Inputs zum Thema Longieren (in der kalten Reithalle bei Kerstin Bock), sowie auch zum Thema Ausdruck (Sei kein Frosch.. bei Frauke Bischof) oder auch Mentaltraining für die Longenführer (bei Gunda Haberbusch) und noch einiges mehr.

Am Samstag Abend gab es einen Showabend, wo der allerneuste Movie (Galoppierendes Fass) vorgestellt wurde. Mit einer Pferdeform und einem Echt-Starken-Pferdepopo ist er ausgerüstet und wir durften auch schon drauf hüpfen und ausprobieren. Es macht mega Spass! (Falls dies ein potenzieller Movie-Sponsor liest: Bitte melden! :) )

Ganz begeistert und mit vielen neuen Ideen und Inputs freuen wir uns nun, dies in unseren Trainings anzuwenden.

Um mit einem Zitat aus Leo Laschets Workshop abzuschliessen:
"Wer die Praxis übt, ohne sich vorher mit der Theorie beschäftigt zu haben, gleicht einem Steuermann, der sein Schiff ohne Kompass und Steuer besteigt, und nun nicht weiss, wohin er fährt" (Leonardo da Vinci)

Bildquelle Titelbild: Voltigierzirkel e.V. Facebook